100 Jahre CVJM Duisburg

An(ge)dacht

Monatsspruch April 2017:

"Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten?
     Er ist nicht hier; Er ist auferstanden!"

Lukas 24, 5-6

Wie oft habe ich schon einmal etwas gesucht. Ich hatte das Teil doch noch gerade da liegen sehen. Nun ist es nicht mehr da. Wie kann das sein! Und jetzt geht die Sucherei richtig los. Handtaschen werden durchwühlt oder sogar ausgeräumt, Schubladen, Schränke und Regale ebenso. Man schaut in alle Ecken und manchmal werden sogar Möbel gerückt. Je wertvoller oder wichtiger der Gegenstand ist, den man sucht, umso ärgerlicher und aufgeregter wird man, wenn man es nicht findet. Wenn es dann sogar am Ende nicht wieder auftaucht, dann denkt man noch eine ganz lange Zeit daran und überlegt und überlegt immer noch, wo es denn sein könnte. Ich habe sogar schon nachts davon geträumt.

In unserem Monatsspruch wird auch etwas gesucht. Am frühen Morgen kommen Frauen zum Grab um Jesu die „letzte Ehre“ zu erweisen. Er war das Wichtigste in ihrem Leben gewesen und sie wollen ihn noch ein letztes Mal sehen. Für die Frauen, die zur Grabhöhle gekommen sind, ist es unbegreiflich, dass der Tote, den man am Tag zu vor in das Grab gelegt hatte, nun nicht mehr da ist. U n f a ß b a r ! Und nicht zu begreifen im wahrsten Sinne des Wortes. Den Leichnam Jesu können sie nun nicht mehr anfassen oder anrühren. Welch eine unendlich große Enttäuschung. Zu ihrem großen Schmerz nun auch das noch. Sie können nicht mehr Denken, nur noch Schmerz.

Wie wunderbar ist es da doch, dass Gott ihnen aus dieser Situation heraushilft, indem er ihnen seine Boten schickt. Sie erinnern sie an Jesu Worte und fragen: WAS SUCHT IHR DEN LEBENDIGEN BEI DEN TOTEN? Langsam kommt die Erinnerung. Ja, Jesus hatte doch gesagt, dass er am 3. Tage wieder auferstehen wird. Mit dieser Erkenntnis laufen sie zu den Jüngern um ihnen von diesem großartigen Ereignis zu berichten. Es bedarf noch einer ganzen Zeit bis dies auch bei allen anderen Gewissheit wird.

Wir haben es heute leichter, wir kennen die Berichte. Aber auch für uns heute ist Jesus ans Kreuz gegangen und am 3. Tage wieder lebendig geworden. Was für eine wunderbare Botschaft! Wir brauchen nichts zu suchen, Jesus ist da! Er ist da. Immer! Bis an der Welt Ende.

Regina Schrör